Ochsenfurt - Bratwurstfest 2017

Hier findet ihr zahlreiche Bilderserien verschiedener bayrischer Festplätze.
Antworten
Benutzeravatar
Dance-Express
Moderator
Beiträge: 2707
Registriert: 18.06.2007, 10:33
Wohnort: Krefeld

Ochsenfurt - Bratwurstfest 2017

Beitrag von Dance-Express » 20.08.2017, 12:30

Die Unterfränkische Stadt Ochsenfurt liegt im südlichen Maindreieck zwischen Würzburg und Kitzingen und gehört zum Kreis Würzburg. 725 wurde die ehemalige Kreisstadt erstmals urkundlich erwähnt als der Heilige Bonifatius dort ein Kloster errichten ließ. Im 11. Jahrhundert wurde hier möglicherweise ein Königshof errichtet und die heutige Stadtbefestigung, die größtenteils erhalten und im Krieg verschont wurde, stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die erste Mainbrücke wurde 1512 gebaut und der Name der Stadt, in der Ochsen und Pferde eine herausragende Rolle spielten, hat wahrscheinlich in einer Furt durch den Main Ihren Ursprung. Heute leben knapp 12.000 Menschen in einer sehenswerten Altstadt und mehreren Mainbrücken, die in den letzten Jahren saniert und aktuell neugebaut werden. Der größte Industriebetrieb der Stadt ist die Fa. Südzucker und auf den Hügeln rundherum wird der beliebte Unterfränkische Wein angebaut.

Bild

An Pfingsten wird hier alljährlich auf dem Festplatz an den Mainwiesen das traditionelle Bratwurstfest gefeiert.
Bratwurstfest? Wie kommt man auf so einen Namen und auf so ein Volksfest in Unterfranken, wird sich jetzt der ein oder andere auch denken, und genau diese Frage habe ich mir auch schon seit Jahren gestellt und hatte dieses Fest immer in meiner Planung, den man erfährt nicht viel über dieses Volksfest außerhalb der Region Würzburg.

Die Erklärung ist eigentlich ganz simpel, denn in Ochsenfurt gibt es seit dem 15. Jahrhundert wie hauptsächlich in der Oberpfalz und Niederbayern den traditionellen Pfingstritt zur oberhalb der Stadt und des Bahnhofs gelegenen St. Wolfgangkapelle. Dort werden die Pferde und Ochsen, die früher in der Landwirtschaft eingesetzt wurden, gesegnet und anschließend gab es dort für die Teilnehmer der Prozession, die immer am Pfingst-Montag vom Main hinauf und zurück stattfindet, eine Verköstigung mit Bratwurst und Bier. Da dieses "weltliche" Treiben aber immer mehr ausartete und sich im Laufe der Jahre sich daraus um die Kapelle eine Kirchweih entwickelte wurde diese 1802 von der Kirche verboten. Somit wurde das Bratwurstfest von der Pferdewahlfahrt getrennt und parallel in den Bierkellern, Gasthäusern und am Main gefeiert. Nach dem 2. Weltkrieg in den 50 er Jahren wurde dann, nachdem sich die Landwirtschaft immer mehr maschinell betrieben wurde, das Fest wieder reaktiviert und wurde heuer zum 55. Mal vom Volkstrachten-Verein der Stadt ausgerichtet. Gefeiert wird auf den Mainwiesen in einem großen Festzelt mit den 2 örtlichen Brauereien, einer Bratwurst-Braterei und einem kleinen Vergnügungspark auf dem Festplatz. Die Stadt ist auch von Samstag bis Dienstag geschmückt und einer der Höhepunkte neben dem Feuerwerk ist die schon erwähnte Pferde-Wahlfahrt.
Und hier steigen wir jetzt in den Bericht ein, denn ich erreichte von Bayreuth kommend die Stadt zum Beginn des Pfingstrittes, den ich am oberen Stadttor der Altstadt für Euch bildlich festhielt, bevor ich mich durch die sehenswerte Altstadt hinunter zum Main auf den Festplatz begab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf dem Weg zum Festplatz au den Mainwiesen wo auch das Frühlingsfest veranstaltet wird, über welches hier schon mehrfach im Volksfestplaner berichtet wurde, habe ich natürlich auch ein paar Bilder der Altstadt gemacht.
Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vor uns liegt die Alte Mainbrücke, die im 13. Jahrhundert errichtet und im Jahr 2007 abgerissen werden sollte, aber nachdem man den historischen Wert der Brücke festgestellt hatte und sie mit der Steinernen Brücke in Regensburg und de Alten Mainbrücke in Würzburg auf eine Stufe stellte, wurde sie in den letzten Jahren grundlegend saniert.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein Blick ans Mainufer und den Mainwiesen wo sich der Volksfestplatz befindet.
Bild

Bild

Für das Bratwurst-Fest gibt es ein zweites Plakat, welches vom General-Unternehmer der Fa. Fuchs aus Bamberg im Stadtgebiet aufgehängt wurde. Durch einen Tipp war mir auch schon im Vorfeld der Autoskooter-Betreiber bekannt.
Bild

Und hier beim Betreten des Festplatzes ist auch das 2. Fahrgeschäft auf dem kleinen Festplatz, der am Montag Mittag sehr gut besucht war, zu sehen.
Bild
Bild

Bild

Wie schon gerade schon erkannt, drehte am Eingang der Golden Star der Familie Holler seine Runden.
Bild
Bild
Bild
Bild

Für die kleinsten drehte sich das Kindersportkarussell der Fa. Kübler aus Aalen.
Bild
Bild
Bild

Bild

Direkt neben dem Kinderkarussell lockte die Trampolin-Anlage "Magic-Jumper" der Familie Kirschbaum.
Bild
Bild

Bild

Bild
Bild

Wer sich das Plakat genau anschaut, wird sich den Autoskooter schon erraten haben. Richtig es stand der "neue" 2 Säulen-Skooter "DTM-Racing" von Bernhard Fuchs aus Bamberg, der ein zweiter Grund für meinen Besuch am Main war.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Zum Schluss steht das große Zelt und weitere Reihengeschäfte, die hinter dem Autoskooter aufgebaut wurden.
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Zu Guter Letzt noch die Bratwurst-Braterei, wo ich auch gerne die örtliche Bratwurst versucht hätte, aber angesichts der Wartezeit von 20 Minuten fehlte mir leider die Zeit und ich hab es dann nur im Bild festgehalten.
Bild

Da man den Golden Star recht selten gerade in Foren sieht, gibt es noch ein paar Bilder von dem schönen Twister mit seinen Hollywood-Star Gondeln.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Veranstaltungskoordinator von http://www.kirmesplaner.de
Meistens überall zu finden. Bei Fragen einfach ansprechen

Saison 2017: muss mal nachzählen....
Saison 2018:

Letzter besuchter Platz: Aalen Frühlingsfest

michi
Platzmeister
Beiträge: 1033
Registriert: 09.06.2008, 19:36

Re: Ochsenfurt - Bratwurstfest 2017

Beitrag von michi » 24.08.2017, 13:17

:fine: Da hast du einen tollen Bericht mitgebracht von einem Fest das zwar schon gehört wurde aber es noch keine Bilder davon gab.

Antworten